Rekonstruktion der Bibliothek von Sigmund Gossembrot (1417–1493) (Prototyp)

Prof. Dr. Michael Stolz (Universität Bern)

Zurück zur Startseite

Venantius Fortunatus, ›Carmina‹

Aus Verweisen rekonstruierte Handschrift außerhalb der Bibliothek von Sigmund Gossembrot

Ort: Schloss Hugstein bei Murbach (Elsass)

Benennung durch Gossembrot: ‚albus codex in pergameno‘, (nach Basel, Universitätsbibliothek, O I 10, Bl. Ir).

Letzte Änderung: 14.4.2020.

Verweis auf diese Handschrift

[unbekannte Texte]

Venantius Fortunatus, ›Carmina‹

? Verweis in: () Basel, Universitätsbibliothek, O I 10, Bl. Ir: Venantij honorij clementiani fortu(na)ti p(res)b(ite)ri italici lib(er) p(ri)m(us) […] Et h(ab)e(tur) i(n) morbaco jn caſt(ro) hugſtain | in albo codice in p(er)gameno.

[unbekannte Texte]

Für diesen unbekannten Codex können nur Digitalisite von darauf verweisenden Handschriften angezeigt werden. Klicken Sie dazu links auf die betreffenden Angaben.